100. JAHRESTAG DER ERMORDUNG DER ZARENFAMILIE. DIE RETTUNG DER 13 MENSCHEN IN THAILAND – WIEDERVEREINIGUNG DER GEISTIGEN / SPIRITUELLEN UND WELTLICHEN / MATERIELLEN ASPEKTE. DIE ZENTRALE AUFGABE DER MENSCHEN AUF ERDEN!

Der Gipfel zwischen Donald Trump und Wladimir Putin am 16. Juli 2018 dürfte in die Geschichte als bedeutendes Etappenziel im Kampf gegen den global operierenden Tiefen Staat eingehen.

Das Datum dieser Zusammenkunft zwischen den zwei größten politischen Mächten für sich allein ist sicher nicht zufällig ausgewählt worden.

Vor genau 100 Jahren, nämlich in der Nacht vom 16. auf den 17. Juli 1918, wurde der Großteil der Zarenfamilie Romanow von Bolschewisten umgebracht.

Am 16. Juli 1999 kam John F. Kennedy Jr. bei einem Flugzeugabsturz ums Leben.“

100. JAHRESTAG DER ERMORDUNG DER ZARENFAMILIE.

DIE RETTUNG DER 13 MENSCHEN IN THAILAND – WIEDERVEREINIGUNG DER GEISTIGEN / SPIRITUELLEN UND WELTLICHEN / MATERIELLEN ASPEKTE. DIE ZENTRALE AUFGABE DER MENSCHEN AUF ERDEN!

INFORMATION ZUR ENERGIE DER ZEIT – MAYANISCHE ASTROLOGIE

Die Heftigkeit des Einflusses der „Samen-Welle“ (1.7.-13.7.2018) wurde von vielen Menschen angenehm wie unangenehm wahrgenommen.

Diese Welle bringt die Thematik und Dramatik des Lebens auf den Punkt – in ein Samenkorn: „Was Du aussähst, wirst Du ernten!“ Interessanter Weise stand im auslaufenden Energiejahr (26.7.2017-24.7.2018), das im Energiefeld des „Samen“ lag, die „Samen-Welle“ am Ende, was zu einer zusätzlichen Verstärkung der Deutlichkeit der Informationen führte.

Medial schien die Fußballweltmeisterschaft das beherrschende Thema dieser Welle zu werden.

Aufgrund der dramatischen Umstände verdrängte eine völlige unbekannte Buben-Fußballmannschaft aus Thailand die Stars von den Titelseiten. Millionen Menschen nahmen Anteil am Schicksal dieser Kinder.

Das Massenbewusstsein war geprägt von einem nationenübergreifenden Gefühl der Erschütterung, das von einem gemeinsamen Bangen und Hoffen abgelöst wurde.

Diese Situation eines kollektiven Be-troffenseins erhält erst in der Reflexion mit der Energie der Zeit ihre tiefere symbolische Bedeutung für die Menschheit.

Die geistigen Gesetze geben klare Informationen: Ereignisse stehen thematisch immer im Zusammenhang mit ihrer Zeit, denn „Alles spiegelt alles wieder. Das Große spiegelt sich im Kleinen, das Kleine symbolisiert das Große.

Die Symbolkraft der Situation für die Menschheit ist ebenso groß, wie die Aufmerksamkeit, die es medial gefunden hat.

Der Name der Fußballmannschaft „Moo Pah“ („Wildschweine“) beschreibt einen Archetyp der absoluten Freiheit. Natürlich geht es auch um den Umgang der Menschen mit den Tieren.

Das Prinzip „12 + 1“ – Zwölf Unwissende und ein Wissender – eröffnen einen tiefen Einblick in die Situation der Menschheit. „12“ ist die Zahl der materiellen operativen Ebenen. Es ist kein Zufall, dass wir ein Zeitsystem, das auf der Zwölf basiert, verwenden.

13“ ist das Prinzip des Aufstiegs in ein höheres Bewusstsein. Alte Kulturen verwendeten ein „Dreizehn Monde“ Zeitsystem.

Auffallend ist, dass die Qualität „Yang“ (13 Männer) im „Yin“ (Erde) eingeschlossen war. Um Missverständnisse zu vermeiden sei ausdrücklich betont, dass „Yang“ nicht mit „Mann“ gleichzusetzen ist, sondern eine männliche Energie beschreibt, die auch Frauen haben und haben sollen.

Zweifelsohne dominiert der Yang-Aspekt unser Denken und Handeln. Daraus ergeben sich unzählige Einseitigkeiten im Leben.

Die dramatische Situation der Kinder hat auf der Ebene der Reflexion auch die Frage gestellt: „Wie tief können wir in die Materie eindringen ohne von ihr auf immer gefangen zu werden?

Flutartiges Wasser ist immer ein Symbol für Reinigung ehe etwas Neues entstehen kann.

Im Gilgamesch-Epos, wie in der Bibel und zahlreichen anderen Schöpfungsgeschichten erfahren wir Hinweise zur dramatischen Kraft des Wassers, sobald der Bewusstwerdungsprozess der Menschheit stagniert.

Die Rettung vor der Flut – im weitesten Sinne – ist eine zentrale Frage der gegenwärtigen Menschheit.

Die Rettungstaucher haben berichtet, dass das Wasser zu trüb sei, um sehen zu können.

Wie getrübt ist unsere Sicht, um aus den Tiefen der Materie, in denen wir uns verirrt haben, wieder ans Sonnenlicht zu gelangen?

Thailands Kinder haben der Menschheit bewiesen, wie wichtig mentale Stärke sowie ein starker Zusammenhalt innerhalb der Gemeinschaft sind.

Ein Staatenloser Bub, der als Flüchtling nach Thailand kam, war maßgeblich an der Rettung beteiligt. Da er als einziger der Fußballmannschaft Englisch spricht, konnte nur er mit den Mitgliedern des Taucherteams kommunizieren und seinen Freunden wichtige Anweisungen übersetzen.

Auch die Helfer haben demonstriert, dass internationale Unterstützung von größter Bedeutung ist. Teams aus Großbritannien, China, Myanmar, Laos, Australien, den USA, Russland, Finnland, Schweden, Dänemark, der Ukraine, Israel und Deutschland arbeiteten zusammen.

Ebenso wenig sollte man die Kraft des morphogenetischen Feldes unterschätzen, das durch das Zusammenwirken von Millionen Menschen, die alle Gedanken der Empathie ausgesandt haben, aufgebaut wurde.

Am 23.6. folgten 12 Kinder ihrem Trainer in einen Bereich, wo die Sonne nicht mehr scheint, weil dieser „unter Tage liegt“.

Energetisch stand dieser Tag im kosmischen Schwingungsfeld des „Kriegers“. Der „Krieger“ ist ein zentrales Sternbild für die Entwicklung des menschlichen Bewusstseins.

Diese Energie triggert uns zu erkennen, dass Spannungen und Konflikte aus dem Grundprinzip der Polarität entstehen.

Wer in allem das Prinzip der Polarität als ergeben erkennt und nicht mehr für eine vermeintlich richtige Seite kämpft, sondern beide Aspekte in seinem Denken, Sprechen und Handeln integriert, hat die Energie des Kriegers in sein Bewusstsein geführt.

Der Krieger kämpft nicht mehr für richtig“ und gegen „falsch“, da alles seine Bedeutung hat und „Yin“ und „Yang“ zusammengeführt werden wollen.

Der geläuterte „Krieger“ löst den Konflikt zwischen „Schuldigen“ und „Unschuldigen“, „Tätern“ und „Opfern“ auf.

[INTERN – SOHN JORGE VON PAPA WOLFGANG, APRIL/MAI IN THAILAND:]

[Sohn Jorge mit Papa Wolfgang Juni 2018 vor ältestem Restaurant der Welt in Madrid.

[Publizierter Leserbrief 1987 im DKFZ, Heidelberg, zur Erstausgabe 1986]

Die Mutter eines eingeschlossenen Buben hat in einem Interview die Thematik auf den Punkt gebracht: „Wenn der Trainer nicht mit den Buben gegangen wäre, was wäre dann aus Ihnen geworden. Wenn er wieder herauskommt, werden wir sein Herz heilen müssen. Ich würde dem Trainer niemals die Schuld für das geben, was passiert ist.

Am 2.7.2018 wurden die Kinder entdeckt. Dies war der Tag der „Schlange“, womit die Maya eine kosmische Energie beschreiben, die das Schwingungsfeld der „Heilung“, „Wiedergeburt“ und „Unsterblichkeit“ trägt.

Gerettet wurden die letzten Buben am 10.7.2018. An diesem Tag wurde die Erde vom kosmischen Schwingungsfeld des „Himmelswanderer“ durchflutet.

Dieses Kraftfeld triggert das menschliche Bewusstsein zu einer Wiedervereinigung der geistigen / spirituellen und weltlichen / materiellen Aspekte. Die zentrale Aufgabe der Menschen auf Erden!

Die Rettung der 13 Menschen ist eines der schönsten, zahllosen Beispiele „kleiner Ereignisse“, die symbolisieren, wie wir das „große Ereignisse“ – die Anhebung unseres Bewusstseins – schaffen können.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s